Sonntag, 2. Juli 2017

Freizeitstress und Partystyle


O m G ! Was für eine Woche und was für ein Wochenende. Um es mal kurz zu machen: Man kann immer noch einen draufsetzen und so mal eben den Alltag komplett aus dem Ruder laufen lassen...


Da hatte ich mir doch vorgestellt, dass ich nach meiner Pilgerreise ein wenig runterkomme und gechillt in meinen Alltag starte und dann kommt alles ganz anders. Die Arbeit hat wieder begonnen, die Termine nach der Arbeit häufen sich, soziale Kontakte wollen sowohl real als auch virtuell gepflegt werden, Instagramm haut eine Werbung nach der anderen raus und die Reihenfolge der gezeigten Bilder ist absolut schrecklich, Fotos sind auch keine da und für Blogbeiträge wäre sowieso keine Zeit. Ein ganz klarer Fall liegt hier vor: FREIZEITSTRESS!!!

Jawohl, hausgemacht und absolut unnötig ist so etwas. Und weil ich das weiß, ärgere ich mich dann über mich selbst. Ich muss mir nicht zwei Arzttermine auf einen Tag legen, nach der Arbeit wohlbemerkt, um dann von einem Ort zum nächsten zu hetzen, immer in der Hoffnung, bloß nicht zu lange im Wartezimmer sitzen zu müssen, damit ich pünktlich beim nächsten Termin erscheinen kann. Und ich muss auch nicht alle möglichen Bekannten ausgerechnet in einer Woche treffen. Auch die virtuellen Kontakte hätte ich durchaus mal links liegen lassen können, vielleicht einfach mit dem freundlichen Hinweis, dass man sich wieder meldet, wenn es ruhiger geworden ist. Blogfotos hätte ich auf Vorrat schießen können und keiner zwingt mich, ellenlange Texte zu verfassen. Im Gegenteil, vielleicht wäre etwas kürzer manchmal auch einfach besser.

Habe ich aber alles nicht gemacht und ich werde mich jetzt nicht weiter darüber ärgern, dass ich mir (mal wieder) zu viel aufgehalst habe und offensichtlich manchmal nicht verstehe, dass der Tag nur 24 Stunden hat, von denen auch noch einige mit Schlaf verbracht werden sollten.

Da wende ich mich doch viel lieber einem viel schöneren Thema zu: Mein Patenkind hat sein Abitur bestanden und ich durfte beim Abiball dabei sein. Natürlich hatte ich mir die Frage gestellt, was ich denn anziehen soll. Entschieden habe ich mich letztendlich für ein dunkelblaues Etuikleid aus meinem Kleiderschrank, das am Bauch ein paar Raffungen hat. Das Kleid war natürlich ursprünglich mal zu lang, aber eine Schneiderin hat es auf meine Größe angepasst. Dazu trage ich ein silberfarbenes Strickjäckchen und silberfarbene Sandalen. Und endlich kam auch mal wieder meine kleine Abendtasche zum Einsatz. Ich hätte gerne braunere Beine vorgezeigt, aber die Selbstbräuneraktion fiel dem Freizeitstress zum Opfer.

Mein Patenkind hat mir in seinem Anzug richtig gut gefallen. Und auch die anderen jungen Damen und Herren sahen wirklich toll aus. Fast überall nur geschmackvolle Garderobe und wunderschöne Frisuren. Ich war total begeistert über so viel Eleganz. Und die Feier war ein voller Erfolg. Gegen 24 Uhr haben wir uns dann verabschiedet und die jungen Leute haben es noch richtig krachen lassen.

Dementsprechend müde bin ich jetzt, denn die Nacht war ziemlich kurz. Aber egal, dann wird heute eben der Tag auf dem Sofa verbracht.

Packt ihr euch eigentlich auch manchmal zu viel in die Woche?

Ich wünsche euch einen tollen Sonntag.

Lieben Gruß
Sabine




Mein heutiges Outfit:
Kleid - Esprit (gekürzt)
Schuhe - Tamaris
Jacke - s.Oliver (geliehen)
Tasche - Picard

Kommentare:

  1. Du siehst toll aus Sabine, das Kleid ist sehr hübsch und die silberne Jacke mit Schuhen und Tasche dazu finde ich ganz toll. Schöne Location scheint das zu sein. Ein gut aussehender großer junger Mann. Alles Gute für seine Zukunft. Abi ist eine super Vorraussetzung.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Location war total klasse. Ein sehr großer Saal mit Bühne und vielen runden Tischen. Die waren auch sehr schön eingedeckt und alles sah festlich aus. Es war wirklich ein schöner Abend, der sicher in Erinnerung bleiben wird.

      Liebe Grüße und vielen Dank
      Sabine

      Löschen
  2. Geschmackvoll bist auch Du gekleidet, liebe Sabine, und auch dem lässigen, jungen Mann an Deiner Seite (Glückwünsche übrigens zum Abitur!) steht der hellgraue Anzug wirklich toll. Sehr hübsche Photos.

    Freizeitstress ist schon etwas nervig. Dann wünsche ich Dir auf jeden Fall mal, dass die nächste Woche leichter wird und Du wieder mehr zum Durchatmen kommst.

    Liebe Grüße

    Hasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der kommenden Woche bin ich auf einer Fortbildung. Da muss ich zum Glück "nur" aufpassen , mitmachen und was lernen. Aber wir sind in einem Sporthotel untergebracht und vielleicht findet sich ja ein wenig Zeit, das Angebot zu nutzen.

      Ich finde Freizeitstress (überwiegend) nervig, weil man den eigentlich bei vernünftiger Planung vermeiden könnte.

      Liebe Grüße
      Sabine

      Löschen
  3. Liebe Sabine ...
    Freizeitstress kenne ich. Aber ich bin besser darin geworden, Dinge abzulehnen und meinen Feierabend zu Hause zu verbringen.
    Mittlerweile weiß ich, daß es mir gut tut, Zeit alleine zu verbringen, um dann gestärkt in neuer Erlebnisse zu gehen.
    Dein Abi-Outfit steht Dir super und auch ein Blick auf Dein Patenkind lohnt sich sehr! :)
    Ich wünsche Dir einen entspannten Sonntag!
    Liebste Grüße
    <3
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Steffi.

      Das ist auch eine gute Lösung, sich gar nicht erst viele Dinge aufzuhalsen, sondern von vorneherein Prioritäten zu setzen. Man muss nicht in alles eingebunden sein und überall mitmischen und auch Termine lassen sich in der Regel besser planen. Leider denke ich da manchmal selbst nicht dran. ;)

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  4. Herzlichen Glückwunsch Deinem Patenkind zum Abi! Dein Kleid ist schön, das passt doch prima zum Anlass. In Sachen Freizeitstress bin ich der Ober-Auskenner. Meine Tage haben selten genügend Stunde...
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Fran. Oft hatte ich es noch nicht an und von daher war ich froh, dass ich es jetzt mal tragen konnte.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  5. Da kann ich nur gratulieren. Schick siehst Du aus und das Patenkind ebenfalls.

    Naja, und den Stress macht man sich meistens selbst. Aber das weißt Du ja...

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sabine!

      Ja, leider weiß ich das selbst. Aber irgendwie vergesse ich das wohl öfter.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
    2. Danke liebe Sabine!

      Ja, leider weiß ich das selbst. Aber irgendwie vergesse ich das wohl öfter.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  6. Hallo Sabine, herzlichen Glückwunsch für den jungen Mann, der da eine große Hürde genommen hat.
    Und dir gratuliere ich zur begabten Schneiderin, die deine Kleidung immer so passend nachbearbeitet. Dein Outfit gefällt mir ausgezeichnet und ich würde es genau so tragen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Leider wurde die Schneiderei inzwischen geschlossen, da sich die Eheleute getrennt haben. Soooo schade, in doppelter Hinsicht. Jetzt muss ich mir eine neue Schneiderei suchen und davor graut es mir ein wenig. :( Aber vielleicht habe ich ja auch Glück und werde schnell fündig.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  7. Ich habe schon verschiedene Abi-Bälle mitmachen dürfen und ich finde, dass sich die jungen Leute immer sehr viel Mühe nicht nur mit dem Outfit, sondern auch mit der Organisation und dem Programm der Abi-Abschlussfeier geben.
    Dein Outfit passt wunderbar dazu.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Das war wirklich sehr gut organisiert. Die Reden und Aktionen waren auch nicht so langatmig und die Location gut gewählt. Da haben sich alle wirklich sehr viel Mühe gegeben.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  8. The queen of the informal style with wonderful dress! I love to see you in these delicate, simple and elegant dresses. I love color and design. You look wonderful dressed like that.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much! I like the dress too, but there are not so many occasions to wear it.

      Have a nice day!
      Sabine

      Löschen
  9. Liebe Sabine, ja, manchmal kommt es ganz anders als FRAU denkt :-) - aber wir sind doch so flexibel. Ein netter Bursche mit Dir auf dem Foto. Ganz entzückend siehst Du in Deinem Kleid aus. Ich war schon auf Instagram ganz begeistert davon. Sei lieb gegrüßt Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Martina.

      Das stimmt, wenn nicht wir Frauen flexibel sind, wer dann? ;)

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  10. Oh wem sagst du das ... da geh ich bis 15 Uhr ackern und um meine Sachen zu organisieren hab ich die Woche gleich 2 Termine, okay einer ist Kosmetik und damit schön und okay Prophylaxe beim Zahnarzt ist auch eine Mischung aus Schönheit und Notwendigkeit... aber was solls... ich versuche zwar zu reduzieren, aber irgendwie sind immer 2-3 Termine unter der Woche im Kalender...
    Liebe Grüße und toll siehst du aus in dem blauen Kleid.
    jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jacky!

      Wahrscheinlich muss man auch manchmal so viel in eine Woche packen, weil eben viel ansteht, was zu erledigen ist. Aber Kosmetik ist ja nicht wirklich ein "Termin". Das schreit doch schon nach Entspannung. ;)

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  11. Liebe Sabine,
    Du siehst umwerfend aus in diesem Outfit! Du stehtst Deinem Patenkind an Eleganz nicht nach.
    Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung :-). Vielleicht gelingt es Dir ja, diese Woche langsamer anzugehen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, liebe Sabine.

      Nein, leider ist es mir nicht gelungen. Ich war zur Fortbildung und irgendwie bin ich am Wochenende auch zu gar nichts gekommen. Na ja, was soll's. Stressen lassen werde ich mich jetzt auf jeden Fall nicht davon.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  12. Oh ja, ich neige auch oft dazu, viel zu viele Termine zu vereinbaren. Meistens fängt es mit einem Termin ganz harmlos an. Dann denke ich, auch, das bringe ich an dem Tag auch noch unter und so nach und nach häufen sich die Termine. Ab und an bin ich aber auch vernünftig und zwinge mich, an dem einen oder anderem Tag mal nichts vorzuhaben. Das ist dann auch mal ganz wohltuend.
    Du siehst richtig chic aus. Das Kleid steht Dir ausgezeichnet.
    LG
    Ari

    ARI-SUNSHINE-BLOG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so, liebe Ari. Ich sag's ja, das Problem ist hausgemacht. Schließlich werden wir nicht gezwungen, mehrere Termine an einem Tag zu absolvieren. Und du hast ganz recht, manchmal muss man sich einfach zwingen, runter zu schalten.

      Lieben Gruß und vielen Dank
      Sabine

      Löschen
  13. Ein sehr elegantes Outfit und Gratulation an den jungen Mann!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Nicole. Ich werde das auf jeden Fall ausrichten.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  14. Pero qué guapa 😘 me encanta 🌸💖 💗 Unas fotos preciosas gracias por compartirlo con nosotros.

    Te dejo mi nuevo post por si le quieres echar un vistazo.

    https://amicubasite.com/2017/07/07/dejate-de-margaritas-mala-hierba-nunca-muere/

    😍😍😍 feliz viernes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muchísimas gracias mi amiga. Me alegro mucho por tus comentario amable.
      Y muchas gracias por el Link a tus blog.

      Feliz domingo!
      Sabine

      Löschen
  15. Liebe Sabine,
    ich bin auch ziemlich gut in zuviel auszumachen. Allerdings habe ich noch nie 2 Arzttermine an einem Tag ausgemacht. Das muss ich auch einmal probieren :-)))
    GLG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, lass das lieber sein. Das ist wirklich nicht empfehlenswert, wenn man von einem zum nächsten hetzen muss. :) Es gibt Dinge, die braucht man definitiv nicht.

      Lieben Gruß
      Sabine

      Löschen
  16. Ich hasse es, zu viele Termine zu haben, aber wenn ich mal gar nichts vorhabe, muss ich mich regelmäßig daran gewöhnen und langweile mich schnell. Kann Deine Gedankengänge gut nachvollziehen.

    Persönlich gefällst Du mir etwas weniger ladylike gestylt ja immer besser ... logggggger halt! :)

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß. :) Aber logggggger ging eben nicht und manchmal muss es auch ein wenig damenhafter sein. *grins*

      Lieben Gruß auch hier
      Sabine

      Löschen
  17. Wow, soooo schick und hübsch. Beide meine ich natürlich.

    lg, Elke

    AntwortenLöschen